Ab Juni 2017 kann man sich wieder für eine Abenteuerführung anmelden.

Alternative

---------------------------------------------------------------------------------

Termine

Abenteuerführungen von Dezember 2017 – März 2018

Die Abenteuerführungen werden ausschließlich in den Wintermonaten, dass heißt von 1. Dezember bis 31. März durchgeführt,
da in den Sommermonaten durch überraschende starke Niederschläge die Hochwassergefahr in der Höhle zu groß ist.
Die Führungen dauern je nach Gruppe und Kondition 4 – 6 Stunden, führen Sie 4 km tief in die Höhle zu fantastischen
Tropfsteinformationen, Strudeltöpfen, Kletterstrecken, Hallen und Höhlengängen. Erleben Sie mit uns Sintervorhänge und unterirdische Canyons. Lassen Sie sich von uns in dunkle Schluchten abseilen und durchqueren Sie mit uns den glasklaren Zierhutsee.

Die Führungen sind so konzipiert, dass Sie ein Erlebnis der besonderen Art bei größtmöglicher Sicherheit bieten und für jedermann mit durchschnittlich guter Konstitution und Kondition zu schaffen sind. Unser Führungspersonal besteht aus staatlich geprüften Höhlenführern.

Die komplette Höhlen- und Abseilausrüstung wird von uns zur Verfügung gestellt.
Mitzubringen sind gute Laune, Bergschuhe (keine Turn- oder Halbschuhe!) auch gut sind Knieschoner, eine 2. Garnitur Wäsche (d. h. Schuhe, Socken, Hose, da wir ja den See durchqueren müssen und trockene Sachen zum Wechseln brauchen), Jause und gerne auch Foto- oder Filmapparat. Besonders „Abenteuerlustige“ haben den Rückweg über den alten Erforschungsweg, sprich durch den Bachlauf 2 km für sich entdeckt. Dabei sind Wassertiefen von 20 cm bis 160 cm im 8-9°C warmen Wasser zu bewältigen und man braucht danach entsprechend mehr trockene Kleidung zum Wechseln, ein Handtuch wäre auch von Vorteil. Was auch gut wäre eine Tasche für die nassen Sachen, wenn man Nachhausefahrt.

Da sich der Wasserstand in der Höhle jährlich mehrmals ändert gibt es hier
eine Info zum aktuellen Wasserstand im Zierhutsee "
07.03.2017 aktuell ca. 140cm"

Mindest-Teilnehmerzahl für eine Abenteuerführung sind 6 Personen, maximale Teilnehmerzahl 10 Personen.
Der Preis beträgt € 60,00 pro Person, Teilnehmer müssen AUSNAHMSLOS das 16. Lebensjahr erreicht haben.

Sicherheitshinweise:
Bitte beachten Sie, dass wir uns vorbehalten, Personen, die nicht in entsprechender Ausrüstung (Bergschuhe!) und körperlicher Verfassung erscheinen, aus Sicherheitsgründen die Teilnahme an der Abenteuerführung zu verweigern!

Bitte beachten Sie auch das der Kauf einer Eintrittskarte für eine Abenteuerführung verbindlich ist.
Die Karten sind auch nur für den reservierten Tag gültig.
In den letzten Jahren hat sich gelegentlich der Saisonbeginn Anfang Dezember (Regenfälle) und der Saisonschluss Ende März (Schmelzwasser) als wetter-unbeständig erwiesen.
In dieser Zeit behalten wir uns zu Ihrer eigenen Sicherheit ebenfalls vor, bei Hochwasserrisiko die Abenteuerführung zu verschieben bzw. abzusagen.
Wenn das vorkommen sollte, bekommen sie die 60 € natürlich rückerstattet!

Danke für Ihr Verständnis!

Preis pro Karte: 60 €
Mindest-Teilnehmerzahl für eine Abenteuerführung sind 6 Personen, maximale Teilnehmerzahl 10 Personen.

Anmeldung unter email:
lurgrotte(at)gmx.net.
Die Karten können bei uns auch abgeholt werden ( 9 - 16 Uhr ),
oder wir schicken sie, nach Zahlungseingang, eingeschrieben mit der Post zu ( 4€ Postversand ).

aktualisiert am: 14.09.2017

Dezember: 2017
Datum:
Samstag 2. nichts mehr frei
Sonntag 3. nichts mehr frei

Samstag 9. nichts mehr frei
Sonntag 10. nichts mehr frei

Samstag 16. nichts mehr frei
Sonntag 17. nichts mehr frei

Samstag 30. nichts mehr frei
----------------------------------------------------

Jänner : 2018
Datum:
Samstag 6. nichts mehr frei
Sonntag 7. nichts mehr frei

Samstag 13. nichts mehr frei
Sonntag 14. nichts mehr frei

Samstag 20. nichts mehr frei
Sonntag 21. nichts mehr frei

Samstag 27. noch 1 platz frei
Sonntag 28. nichts mehr frei
----------------------------------------------------

Februar: 2018
Datum:
Samstag 3. nichts mehr frei
Sonntag 4. nichts mehr frei

Samstag 10. nichts mehr frei
Sonntag 11. nichts mehr frei

Samstag 17. nichts mehr frei
Sonntag 18. noch 1 platz frei

Samstag 24. nichts mehr frei
Sonntag 25. nichts mehr frei
---------------------------------------------------

März: 2018
Datum:
Samstag 3. nichts mehr frei
Sonntag 4. noch 1 platz frei

Samstag 10. nichts mehr frei
Sonntag 11. nichts mehr frei

Samstag 17. nichts mehr frei
Sonntag 18. nichts mehr frei

Wetterbedingt nicht ganz sicher!!
Samstag 24. nichts mehr frei
Sonntag 25. nichts mehr frei

--------------------------------------------------

Alle Kartenkäufe sind Fixbestellungen ohne Stornomöglichkeit !

Ihre Bestellung (einerlei ob per Telefon, Internet oder persönlich in der Verkaufsstelle) ist jedenfalls verbindlich.
Sie können von dieser Bestellung nur nach Maßgabe der eingeschränkten gesetzlichen Bestimmungen (ABGB, KSchG) zurücktreten,
etwa dann, wenn Sie bei der Bestellung in die Irre geführt wurden oder die Bestellung unter Zwang erfolgte.
Bitte beachten Sie: Ticket-Bestellungen unterliegen nicht dem Fernabsatzgesetz. §5f. Nr. 7 BGBl I 185/1999 regelt,
dass das Gesetz auf Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen im Bereich der Freizeitgestaltung, keine Anwendung findet.
Dies bedeutet, dass ein siebentägiges Widerrufs- und Rückgaberecht ausgeschlossen ist.

----------------------------------------------------

Fragen:

Diese Info bezieht sich nur auf die ABENTEUERFÜHRUNG!!! und nicht auf die ein oder zwei Stundenführung.

Treffpunkt Eingang Peggau um 9.45 Uhr

1. Bekommen wir Lampen und Helme?
Die komplette Höhlen- und Abseilausrüstung wird von uns zur Verfügung gestellt (bis auf die Schuhe).

2. Müssen wir uns im Freien umziehen?
Wir haben einen beheizten Aufenthaltsraum da können wir uns umziehen und die Wertsachen können auch dort bleiben.

3. Wie muss ich mich anziehen?
In der Höhle sollte man sich nicht zu warm anziehen, da es in der Höhle +10° hat (keine Haube, Schal, Handschuhe, Jacke).

4. Kann man Turnschuhe als Ersatzschuhe mitnehmen oder sollen beide Paare Bergschuhe sein?
Bergschuhe für die Höhle und Ersatz Schuhe für´s Nachhausefahren.

5. Bekommen wir einen Neoprenanzug?
Nein.

6. Brauchen wir einen Neoprenanzug?
Nein.

7. Muss ich in´s Wasser?
Nein, man kann den See auch umklettern (95% gehen aber durch).

8. Wird der Aufenthaltsraum abgeschlossen?
Logisch.

9. Brauche ich einen Rucksack?
Wenn ihr Essen, Getränke, Fotoapparat und andere Kleinigkeiten mitnehmt, wäre ein Rucksack praktischer.

10. Kann man mit Karte Zahlen?
Ja

11. Kommen wir in Semriach raus?
Nein

12. Gehen wir mit den nassen Sachen dann zurück raus?
Jo

13. Gibt es in der Höhle die Möglichkeit für einen Toilettengang?
Ja

14. Können wir Hunde mitnehmen?
Nein

15. Wie lange dauert die Tour?
je nach Gruppe 4 - 6 Stunden

Was auch gut wäre eine Tasche für die nassen Sachen, wenn man Nachhausefahrt.
Für mehr Info einfach das Video anschauen!!!.

Die Lurgrotte in PEGGAU

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.